Der große Georg Queri Abend – Von Bettina Mittendorfer

12. März 2016 | 20:00 Uhr Stadttheater

Zum wiederholten Mal kann TILL e.V. gemeinsam mit dem Förderer des Vereins Familie Alexander Holzmann und dem Stadttheater Landsberg die Schauspielerin Bettina Mittendorfer einladen. Und zum wiederholten Mal freut sich TILL e.V., dass auch Frau Mittendorfer dies schon als liebgewonnene, bewährte Tradition betrachtet. Viel Spaß bei ihrer „weißblauen Revue“!

Flüchtlingsgespräche – Gastspiel des „Berliner Ensemble“

6. März 2016 | 19:00 Uhr Stadttheater

Bertolt Brecht…, das „Berliner Ensemble“…., Manfred Karge und Roman Kaminski…
Ein moderner Klassiker, ein berühmtes Haus, hervorragende Schauspieler! TILL e.V. macht diesen außergewöhnlichen Theaterabend gemeinsam mit der DELO-HEROLD-Stiftung für das Landsberger Stadttheater möglich.

Adventsaktion zum Kindertheater

25. November 2015 | 16:00 Uhr Stadttheater

Mit Kinderpunsch, Lebkuchen und Nuss-Striezel verwöhnt TILL e.V. die jüngsten Theaterbesucher (die Abonnenten von morgen?)! TILL-Luftballons gibt’s obendrein.

Empfang des Vereins

17. Oktober 2015 | 18:00 Uhr Foyer

TILL-Mitglieder und geladene Gäste aus Politik und Verwaltung der Stadt Landsberg treffen sich zu einer „Blauen Stunde“ mit den Sponsoren des Vereins.

Jahreshauptversammlung des Vereins

25. November 2015 | 19:30 Uhr Stadttheater

TILL-Mitglieder treffen sich zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des Vereins.

„Das Theater ist keine Filiale der Literatur“ (Roberto Ciulli) – Ein Theatergespräch

16. Mai 2015 | 18:00 Uhr Stadttheater/Foyer

TILL e.V. lädt Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit ein zu einem Theatergespräch mit ROBERTO CIULLI, Regisseur und Künstlerischer Leiter des „Theater an der Ruhr“. Eintritt frei.

„Kosmopolit“, „Magier“, „trotziger Charmeur“ und „Maitre des multikulturellen Theaters“: Attribute für Roberto Ciulli, der seit mehr als 30 Jahren das Theater an der Ruhr leitet. Vom 15. bis 17. Mai bringt Roberto Ciulli mit dem Theater an der Ruhr drei seiner Inszenierungen auf die Bühne des Landsberger Stadttheaters: „Monsieur Chasse oder wie man Hasen jagt“, „Kaos“ und „Clowns 2 ½“. Auch der Theatermann selbst gibt uns an diesen Tagen die Ehre. LERNEN SIE ROBERTO CIULLI KENNEN!

Moderation: TILL-Vorsitzende Sabine März-Lerch

„Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen“ –
Gastspiel des Maxim Gorki Theaters Berlin

4. März 2015 | 20:00 Uhr Stadttheater

Das „Theater des Jahres 2014“ mit dem „Stück des Jahres 2014“ schon Anfang 2015 in Landsberg im Stadttheater zu Gast zu haben – das ist nicht nur für Theaterleiter Florian Werner ein ganz besonderer Glücksfall. TILL e.V. freut sich, mit Unterstützung seines Sponsors DELO Industrie Klebstoffe den Besuch des Maxim Gorki Theaters Berlin mit dem Stück „Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen“ von Sibylle Berg ermöglichen zu können. Pointiert und spitz formuliert und von bitterböser Ironie…

Jahreshauptversammlung des Vereins

12. November 2014 | 19:30 Uhr Stadttheater/Bühne

TILL-Mitglieder treffen sich auf der Bühne des Stadttheaters zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des Vereins mit turnusgemäßer Wahl des Vorstands.

Sponsoren-Empfang des Vereins

11. Oktober 2014 | 11:00 Uhr Foyer

Viele Mitglieder von TILL e.V. und geladene Gäste aus Politik und Verwaltung der Stadt Landsberg trafen sich bei einem Weißwurstfrühschoppen mit den Sponsoren des Vereins.

„Tod eines Handlungsreisenden“ – Gastspiel des St. Pauli-Theaters Hamburg

7. und 8. November 2014 | 20:00 Uhr Stadttheater

Als besonderes Highlight der Saison finanziert TILL e.V. mit Unterstützung seines Sponsors DELO Industrie Klebstoffe den Theater-Klassiker „Tod eines Handlungsreisenden“. Das Besondere dieser Inszenierung: Hauptdarsteller Burghart Klaußner („Das weiße Band“) bekam dafür den FAUST 2012 als bester Darsteller. Wilfried Minks (als Bühnenbildner ebenfalls mit einem FAUST für sein Lebenswerk geehrt) hat dieses Stück von Arthur Miller am St. Pauli Theater Hamburg inszeniert. Für das Kostümbild der Produktion zeichnet die vom Ammersee stammende Kostümbildnerin Nini v. Selzam verantwortlich.